Wie wird erreicht man die erste Position bei Google? image

Wie wird erreicht man die erste Position bei Google?

Michael Elyav erklärt das Geheimnis der so begehrten Google Platzierung.

Erster bei Google zu sein, wenn Sie nach Ihren Dienstleistungen oder den von Ihnen angebotenen Produkten suchen, unterscheidet sich nicht davon, dass Ihr Geschäft direkt an der Hauptstraße der Stadt liegt – wie die Kärntner Straße in Wien oder die Baker Street in London. Wir alle verstehen die Prämie und den Mehrwert, den die hohe Miete an diesen Standorten rechtfertigt, mit einem Wort – "Sichtbarkeit".

Da sich der Wert des Erscheinens bei der Suche auf die Geschäftsergebnisse auswirkt, investieren Unternehmen mehr Zeit und Ressourcen in die Entwicklung ihres Search Engine Marketing (SEM). Dies steht für und bezeichnet die Aufgaben, die die Sichtbarkeit durch SEO & PPC verbessern. Weitere Begriffe in diesem Bereich sind:

  • SEO – Suchmaschinenoptimierung.
  • SEA - Suchmaschinenwerbung (englisch: Search Engine Advertising kurz SEA) oder PPC - Bezahlung pro Klick (englisch: Pay Per Click kurz PPC


SEO und PPC sind in erster Linie 2 Wege, um die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen auf der ersten Seite zu erreichen. Dabei wird ganz klar unterschieden: Organische Suche (SEO) vs. Suchanzeigen (SEA)

SEA_werbung_wien

Der einfache Weg, SEA! 

Durch die Erstellung einer Suchanzeige, die Ausrichtung auf Ihre Nische, die Festlegung von Schlüsselwörtern, das Budget, die Auswahl des richtigen Inhalts und die Verknüpfung mit einem C2A (click to action), Landing Pages, Aufruf oder Formular konnte man in wenigen Augenblicken an den Anfang der Suchergebnisseite im "Anzeigenbereich" gelangen. Das klingt doch alles ganz einfach, oder? Da es heutzutage so einfach ist, Suchanzeigen zu schalten, werden Sie nicht der einzige sein, der dies tut, und die Konkurrenz ist immer dabei. PPC führt dazu, dass Klicks ziemlich teuer werden. Außerdem sind einige Ihrer Benutzer voreingenommen, wenn es um Anzeigen geht, sie springen einfach in den organischen Bereich der Suchergebnisse, dem sie mehr vertrauen.

Zu den täglichen Aufgaben des SEA oder PPC gehören die Verbesserung der Gebotsstrategie, der Schlüsselwörter, die Überwachung des Wettbewerbs, die Gewährleistung eines gesunden ROAS (Return on Ad Spend), die Optimierung der Anzeigensätze und einige andere Dinge.

growth-hacking-wien

Der langfristige Ansatz, SEO. Dieser Prozess ist komplex und sollte in verschiedene Phasen unterteilt werden: On-Page-SEO und Off-Page-SEO. In einem Satz: Wir betrachten SEO als den öffentlichen Sprecher unserer Website. Was macht einen öffentlichen Redner erfolgreich? Erscheinungsbild, Inhalt, Leistung und Anerkennung. Suchmaschinen analysieren Websites heutzutage so, als wären sie ein öffentlicher Redner. Übersetzungsindikatoren, die Ihre SEO deutlich verbessern werden, sind die folgenden:

  1. Das Website-Design ist einzigartig und mobilfreundlich (Erscheinungsbild - vor Ort)
  2. Es verfügt über einzigartige und relevante Informationen, einschließlich der Suchbegriffe, nach denen Menschen suchen (Inhalt - vor Ort)
  3. Die Website ist leicht, richtig strukturiert, fehlerfrei und arbeitet schnell und ohne Ausfallzeiten (Leistungen - vor Ort)
  4. Es gibt eine Anerkennung über soziale Medien und andere Websites (Anerkennungen - Offsite-Backlinks & Linkbuilding)
  5. Gutes SEO wirkt sich auf den Wert digitaler Assets aus, genauso wie der Besitz eines Pizzarestaurants an einem Standort sich von einem anderen unterscheidet. Bei Immobilien sagt man immer, dass drei Dinge das Wichtigste sind: Standort, Lage und Lage. Bei digitalen Assets spielt SEO eine große Rolle für den Faktor "Standort".

strategic-marketing

Vergleich zwischen SEA und SEO. SEA / PPC ist wie Miete, man braucht etwas sofort, bezahlt aber so lange, wie man es haben will. Wo gutes SEO die Domain zum "Besitzer" ihrer Position bei Google macht.

Unternehmen, die damit beginnen, sollten jedoch beides ausprobieren und SEA als Forschungsinstrument nutzen, um die Click-through-Rate (CTR) zu verschiedenen Themen zu analysieren und mehr für aktuelle Gelegenheiten als Interessengebiet zu investieren. Die Bounce-Raten und die auf der Website verbrachte Zeit werden Ihnen mehr über die Relevanz des Inhalts für Optimierungszwecke verraten.

Jede Branche unterscheidet sich von der anderen und verlangt nach einer optimierten Lösung. Lassen Sie uns Ihr Geschäft und Ihre Position besser verstehen und zögern Sie nicht, uns für eine kostenlose Bewertung zu kontaktieren.